Daniela Martina Althaus

Das wichtigste zuerst:

Das "Du" ist der direkte Weg zur Seele!

Darum ist es für uns sehr wichtig auf dieser Basis zu arbeiten,

 für den höchsten Nutzen.

Ich hoffe, Du bist damit einverstanden, 

denn es kommt mir immer leichter über die Lippen als ein "Sie" -

das respektvolle und herzliche "Du".

Mein Weg

1972 in unserem wunderschönen Villingen-Schwenningen geboren, hatte ich das Glück sehr naturverbunden auf unserem Hof aufzuwachsen. Schon als kleines Mädchen versorgte ich alle meine Lieben - ob Mensch, ob Tier - mit Kamillenumschlägen und sonstigem. Durch die ganze Schulzeit begleitete mich der Gedanke Ärztin zu werden. Darum beschloss ich nach dem Abitur ein Freiwilliges Soziales Jahr in einem Krankenhaus in Mannheim zu machen. Worauf ich allerdings im Anschluss davon abkam und den Studienplatz freigab. Mit einem neuen Wunsch, Menschen zu helfen, ging ich nach Frankfurt am Main, um mich zur staatlich anerkannten Ergotherapeutin auszubilden. Nach dieser Zeit fern der Heimat, bekam ich gleich nach meiner Ausbildung eine Anstellung in der Schule für Körperbehinderte in Villingen. Seit dieser Zeit bin ich meiner Heimat treu geblieben und habe jetzt mit meinen beiden Söhnen das elterliche Haus übernommen und meine Behandlungsräume integriert. 

Für mich mein persönlicher Kraftort!

Beruflich änderte sich mein Weg im Jahr 2000 durch die Geburt meines ersten und bald auch meines zweiten Sohnes. Ich wurde erst so langsam und dann immer mehr in meine selbständige Berufung hineingeführt. Mit Leidenschaft arbeite ich schon fast 15 Jahre mit Hunderten von Frauen. 

Ein ausschlaggebender Wendepunkt waren die wichtigen Erfahrungen der Trennung und Scheidung vor 6 Jahren mit allem, was dazu gehört. Es gibt einfach Erfahrungen, die man anscheinend unbedingt machen muss, um zu reifen.  Meine Persönlichkeitsentwicklung und Selbsterkenntnis-Arbeit waren absolut wichtig und gaben mir mit vielen Fortbildungen den Weg vor, den ich jetzt mit euch gehe. 

Und zwar mit ganzem Herzen!

0