Daniela Martina Althaus

Wasserkraft - Gutes Wasser für unseren Körper


Welches Wasser sollen wir denn trinken?

Das ist die Frage, die mir meine Klienten am meisten stellen. 

Dr. Claude Rousseau fand bei einer Wasserstudie in Frankreich von 1950-1970 heraus, dass die Sterblichkeitsrate in Gebieten mit Mineralstoffreichem Wasser höher ist als in den Gebieten mit Mineralstoffarmen Wasser. In Gebieten mit Chloriertem Wasser stieg die Krebsrate zusätzlich an. Es ist also ein Irrglaube, dass wir Wasser mit vielen Mineralien zu uns nehmen sollen. Leichtes Wasser ohne Mineralien wie geschmolzenes Wasser und Bergwasser hat wenig Fremdpartikel (geringen ppm) und somit eine sehr gute entgiftende und entschlackende Wirkung auf unseren Körper.

Elektroakupunkturverfahren  

Dr. Dietrich Grün war ein praktizierender Arzt, der mit Hilfe des Elektroakupunkturverfahrens Allergietests vor allem bei Kindern gemacht hat. Mit dieser Methode konnte er mit einer 100% Trefferquote die veränderte Leitfähigkeit einzelner Stoffe auf den Körper bestimmen. Eine gute Leitfähigkeit bedeutet ein gutes Regulationssystem. Das Regulationssystem muss immer funktionieren:

ich hab Stress - Regulieren!

Mir ist kalt - Regulieren!

Ich trinke was - Regulieren!

Dr. Grün ließ seine Patienten Birkenpollen, Katzenhaare im Glas u.ä. anfassen und es ergaben sich unterschiedliche Leitwerte von -350 (nichts kommt an) bis +350 (alles kommt an) Bei schlechten Werten ergab der allopathische Test eine 100% Allergie. Diesen Test hat Dr. Grün auch mit unterschiedlichem Wasser gemacht, um herauszufinden, ob Wasser einfach nur Wasser ist oder Auswirkungen auf unseren Körper hat. Mit bemerkenswerten Ergebnissen!



Wasser - unser Hauptnahrungsmittel

Wir bestehen zu etwa 80% aus Wasser. Sogar unsere Knochen zu etwa 22%! Täglich trinken wir durchschnittlich 2 Liter Wasser. Wir achten genaustens auf unsere Ernährung in Form von Bio-Qualität wie Demeter und Co. Wir kochen 300 Gramm Bio Vollkorn Nudeln in Wasser und erhalten anschließend 650 Gramm gekochte Nudeln. Das heißt wir nehmen auch indirekt durch die Nahrung Wasser zu uns. Welches Nahrungsmittel nehmen wir täglich in einer Menge von über 2 Kilogramm zu uns? Wir schauen, ob die Zitrone, von der wir ein paar Spritzer nehmen Bio ist und unser Wasser? Unser Leitungswasser ist gechlort. Schon allein damit ist kein Bio Siegel mehr verfügbar! Das Lebensmittel, das unser Körper am meisten benötigt und aus dem er hauptsächlich besteht, wird am wenigsten geprüft.

Der beste Filter - unsere Niere

Dr. Alexis Carell (Nobelpreis für Physiologie oder Medizin)

erkannte, das eine Zelle in einem Nährwasser, das so sauber ist, um die Zelle perfekt zu versorgen aber auch gut abtransportieren kann, ist unsterblich. Das ist die Grundlage für Transplantation. Dazu benötigt der Körper wie auch das Aquarium ein Filtersystem. Unsere Lymphe, unsere Nieren.

Schauen wir uns einmal rechts im Bild einen sauberen und einen Filter beim Wechsel aus einer Wasserfilteranlage an, können wir sofort erkennen, welche Belastung unser körpereigenes Filtersystem hat. Die Dialysezentren sprechen die gleiche Sprache und kein Medikament kann eine Niere entlasten.


Filterung und Vitalisierung in Perfektion

Vitalisiertes Wasser, das anschließend erst durch ein ausgeklügeltes Filtersystem läuft, kann nicht nur besser gereinigt werden sondern verbessert unsere Leitfähigkeit auf +250! Doch wie vitalisiert man Wasser so, dass es uns jeden Tag Jahr für Jahr unter allen Bedingungen immer gut tut? Welche Frequenzen können wir immer als Unterstützung für unsere Gesundheit brauchen? In der Mineral-Wirbel-Technologie ist die Frequenz des reinsten Salzes mit der klarsten Struktur, die es überhaupt gibt. Das Salz der Könige - der Halit.

Hier ist eine Komposition aller Mineralien in genau der richtigen Proportion wie wir sie auch in unserem Körper haben enthalten.

Du bist das Salz der Erde!

Ein optimales Filtersystem muss zuverlässig alle Medikamente und Giftstoffe, sowie Parasiteneier, Bakterien und Viren herausfiltern. Da durch jegliche Vitalisierung das Wasser besser Zellgängig macht und Fremdpartikel ebenso besser bioverfügbar machen würde.

 Darum immer nur sauberes Wasser vitalisieren!


Die Natur des Wassers

Nicht nur Tiere auch wir Menschen können spüren, was uns gut tut! Die Natur bietet uns immer das Optimum. Ein Gebirgsbach in Österreich zeigt uns die Natur des Wassers und wir spüren und schmecken diese Vitalität! Wasser in der Natur fließt immer durch eine Winkelstruktur. Es dreht sich immer in seiner Bewegung und fließt nie gerade. So bleiben die Wassercluster immer klein und können viel Sauerstoff dazwischen transportieren. Es atmet durch Wirbel! Durch kleinere Wassercluster ( Verbund der Wassermoleküle) ist das Wasser weicher und die Elektronen können besser mit Dingen der Umwelt in Reaktion gehen, das heißt, es ist energetisiert. 

Durch Druck des Leitungswassers durch die Leitungsrohre, hat dieses Wasser eine große zusammengepresste Clusterstruktur mit einer höheren Oberflächenspannung und ist somit härter mit geringer Reaktionsfähigkeit. Man nennt es daher auch "totes Wasser"



Autorisierter Verkaufspartner der MSC Wasserfilter-Technologie

Wasserfilter kaufen

Unser Klinopthilolith ist in verschiedenen Größen erhältlich.

Ich berate Sie gerne dazu

Klinopthilolith bestellen


0