Daniela Martina Althaus

Wo geht es denn hier zum Glück?


12. Juni 2020









"Bist Du glücklich?" Was für eine Frage, dachte ich zuerst. Aber mal ganz ehrlich, was antworte ich darauf bloß? Ja schon, aber....? Wenn das und das nicht so wäre...? Irgendwie schon, wenn..? Warum können wir Frauen nicht einfach glücklich sein? Müssen wir es immer an etwas fest machen? Wenn unsere Kinder, mein Partner, der Chef, das Wetter, meine Figur oder was auch immer? Wir finden auf Anhieb 1000 Gründe, warum wir gerade noch nicht glücklich sein können. Erst später. Irgendwann. Vielleicht, wenn...



Da stellt sich mir die Frage: Was ist Glück?


Das Wort "Glück" stammt ursprünglich von "gelucke" aus dem 12. Jahrhundert und bedeutet in etwa soviel wie "die Art, wie etwas gut ausgeht". Demnach war Glück der günstige Ausgang eines Ereignisses.

       "Jeder ist seines Glückes Schmied!"


Irgendwie​ stimmt das! Wenn wir eine schwierige Aufgabe, eine richtige Herausforderung gemeistert haben, dann erleben wir doch anschließend dieses hammermäßige Glücksgefühl, so dass wir die ganze Welt umarmen könnten, oder? Leider hält es nicht lange an und viele streben dann gleich wieder nach dem nächsten "Kick". Manche brauchen im Beruf dann gleich das nächste Ziel, das nächste Problem. Manche wollen im Sport jetzt noch schneller, noch besser, noch weiter. Und andere in noch gewagteren Hobbies wie Bungee Jumping und Cliff Diving.


Es gibt aber doch auch das stille Glücksgefühl, das uns wärmt  und geborgen hält. Wir erleben es oft in der Natur, wenn es ganz still um uns und in uns ist. Wenn wir eins mit der Natur sind! Das kann in den Bergen sein, wenn wir an einem wunderschön glitzernden Bergsee sitzen, die Farbenvielfalt der Blumen uns belebt, der Schmetterling uns verspielt aufmuntert und die Bergwelt uns ihre Beständigkeit und Kraft spüren lässt. 

Oder am Meer bei einem dieser sagenhaften Sonnenuntergänge, können wir verschmelzen mit der Schönheit der Farben und dem Zauber der Atmosphäre. 

Genauso bei einem dieser leidenschaftlichen Küsse, die uns nur noch pures Gefühl sein lassen ohne zu denken, uns verlierend im Sein mit dem anderen. 

Es gibt zwei Arten von Glück:




1. Glück haben

wir sitzen da, wie ein hilfloses kleines Mädchen die Hände im Schoss mit hängendem Kopf wartend, bis das Glück uns hold ist und endlich zu uns kommt. Es liegt nicht in unserer Macht!


2. glücklich sein

ist ein Zustand in uns, der ganz allein von uns abhängig ist und mit unserer Entscheidung steht und fällt. Es liegt aktiv an uns, ob wir etwas dafür tun und somit in unserer Verantwortung ohne äußere Umstände.




Viele von uns Frauen entscheiden sich für das erste. Und wer von uns kennt es nicht: wir wollen doch endlich auch einmal Glück haben!

So warten wir auf den Traummann, der uns auf Händen trägt, dann sind wir glücklich... Wir warten auf die Gehaltserhöhung vom Chef, der endlich erkennt, was wir alles für ihn tun.... Oder wir warten auf den Sechser im Lotto, der es uns ermöglicht die lang ersehnte Weltreise zu machen... Aber weil es nicht kommt, haben wir einfach noch nicht das Glück gehabt, um glücklich zu sein!

Selbst wenn wir alles bekämen, wäre das Glück nur von kurzer Dauer, nur einen Wimpernschlag lang für uns spürbar. Dann käme das nächste "wenn" und das nächste "aber", weil wir die Rolle des hilflosen unglücklichen Mädchens nicht verlassen haben. So sind wir es weiter!



Der zweite  ist der anstrengende Weg, weil unser  innerer Schweinehund keine Veränderungen mag. Diesen Weg nehmen wir einfach nicht gerne. Wenn man sich dafür entscheidet glücklich zu sein, wird es erstmal beschwerlich. Um etwas zu ändern, muss ich täglich an mir arbeiten, mich selbst besser kennen und vor allem lieben lernen. Dabei sind wir es doch gewöhnt uns viel eher mit anderen zu beschäftigen und die Verantwortung von uns weg zu schieben! Wenn wir uns erst einmal daran gewöhnt haben wird alles leichter. Leider nicht! Wer glücklich ist bekommt keine Aufmerksamkeit mehr. Zumindest anfangs! Es will nun niemand von Dir hören, dass Du glücklich bist und genau das hast, was die andere sich doch so sehr wünscht. Der Neid lässt viele auf Abstand gehen, die es selbst noch nicht schaffen. Das hört sich jetzt alles anstrengend und schwer an.



 Ich vergleiche es immer mit einer Wanderung auf einen wunderschönen Berg. Du wanderst morgens los, beschwingt, frisch und fröhlich. Doch schon bald werden die Beine schwer, die Füsse schmerzen und der Schweiß läuft Dir ins Gesicht. wenn Du immer weiter gehst und dran bleibst bis zum Gipfel, wirst Du belohnt! Die Aussicht, der Stolz, das Glücksgefühl und alles ist vergessen! Du bist vollkommen erfüllt mit diesem unglaublich kraftvollem, stärkendem und warmen Gefühl puren Glücks in Dir, das Du wie ein Licht jetzt immer bei Dir trägst, weil es aus Dir selbst entsteht!



Du bist vollkommen frei und unabhängig von der Liebe, der Bestätigung, der Aufmerksamkeit, dem Gerede der anderen,...

Diejenigen, die sich auf den Weg zum Glück machen sind erfüllt und geben ohne Bedingungen, weil nicht der Partner sie glücklich machen muss, der Chef ihnen nicht die Wertschätzung geben muss, die Kinder ihnen Respekt geben und die Freundin die Aufmerksamkeit geben muss. Darum können sie mit vollem Herzen geben und dadurch noch mehr Glück empfangen!







11 Wege zum glücklich sein:



  1. Übernehme Verantwortung für Dein Leben!
  2. Du bist die Summe der 5 wichtigsten Menschen in deiner Umgebung
  3. Sei voller Hingabe!
  4. Sei dankbar für die kleinen Dinge!
  5. Ruhe in Dir! - Kenne Dich und liebe Dich in all Deinen Stärken und Schwächen
  6. Bleibe immer in Bewegung - geistig und körperlich
  7. Verbinde Dich mit der Natur
  8. Lebe Jetzt! 
  9. Glaube an dich und vertraue dem göttlichen in Dir!
  10. Habe immer ein größeres Ziel, eine Vision, die Dich vor Freude tanzen lässt
  11. Sei Du der Mensch für andere, den Du Dir wünschst!

Verändere Deinen Glückspegel JETZT!


Kleine Tipps und Tricks für deinen Weg:



  • Dankbarkeitstagebuch schreiben
  • 1 Minute Grinsen!
  • Rituale
  • Meditation
  • Schreib Deine beste Version von Dir selbst!
  • Bewusste Partnerschaft und küssen, küssen, küssen!
  • Bewegung, wie Walken, Schwimmen, Radfahren
  • Glücksbotenstoffe zum essen
  • Mit der Freundin zusammen den Weg gehen
  • Mache mehr von dem, was Dir Freude bereitet!
  • Sage Dir täglich, dass Du Dich liebst!
  • Verteile großzügig ein Lächeln und Komplimente
  • Kümmere Dich um den wichtigsten Menschen in Deinem Leben! - um DICH!


Beginne jetzt! Sei glücklich!

"Jede Reise beginnt mit dem ersten Schritt!"

                                                       Lao Tze

0